Liebe Leser,

ich war mal wieder mit meinem lieben *gruseligen* Fräulein Tod unterwegs.

Wir waren am Stadtrand Freiburgs im Wald. Mit dabei ihre bessere Hälfte. Danke, Marv für deine Unterstützung, Hilfe und die coolen Ideen.

 

Es war schon relativ spät, dadurch hatten wir nicht ungebgrenzt Zeit. Das war auch einer der Gründe, warum wir uns Lichttechnisch auch mit dem natürlichen Licht zufrieden gegeben haben. Hätten wir allerdings geplant, den Fokus während des Shootings so gezielt auf Nebelbilder zu richten, hätte ich auf jeden Fall einen meiner Systemblitze mitgenommen. Nebel und Rauch entfaltet auf Bildern nämlich nur unter 2 Voraussetzungen seine volle visuelle Wirkung.

  1. Mit Gegenlich (super mit Blitzen!)
  2. Mit einer entsprechenden kontraststeigernden Bildbearbeitung.

Da ich wie gesagt keinen Blitz am Start hatte, gings entsprechend an die Entwicklung.

Das hier sind 2 Bilder des Shootings, die ich euch gerne zeigen möchte 🙂

01_vorher  01_nachher

02_vorher  02_nachher

Die Bilder sind mit NIK-Filtern bearbeitet.

Wenn du dich auch für die Bildbearbeitung damit interessierst, komme gerne in die Facebook-Gruppe zum Austausch und zur Hilfe 😉

 

Vielen Dank für dein Interesse.

 

Gruß Frank

(reckordzeitstudio)

3033 Total 9 Heute

Share This: